Tag Archives: Heike Kollakowski

Ruhrstadt / Dortmund

Offene Ateliers 2014

Dortmunder Künstler öffnen ihre Ateliers

IMG_20140604_210705
An zwei Tagen (22.-23.05.2014) öffneten wieder viele Dortmunder Künstler ihre Ateliers und gaben so Einblick nicht nur über ihre Werke sondern auch über ihre Ateliers und Arbeitsweise. Weitere Informationen unter www.offene-ateliers-dortmund.de.
Wir haben, wie bei den letzten offenen Ateliers in 2012, wieder Bilder von Espressotassen bei Anne Jannick erstanden. Wir haben jetzt 4 Bilder aufgehängt (siehe Bild links).
IMG_20140524_202511

Besucht haben wir natürlich die Ausstellungen von Heike Kollakowski (siehe Bild rechts) und Alexandra Lippert im Gründerinnenzentrum.

Schwerpunkt ist 2014 die westliche Innenstadt und insbesondere das Unionviertel, dass sich als kreatives Viertel entwickelt hat.
Eine Führung mit Martini zeigte die Vielfalt und das kreative Potenzial dieses Viertels. Angefangen von der street art Gallery, die mittlerweile internationale Künstler zeigt, über kleine Arbeitsräume (z. B. Produzenten Galerie im St. John’s: Rosa Fehr-von Ilten) und Ateliers in Hinterhöfen bis zum Union Gewerbehof als Keimzelle der kreativen Szene des Unionviertels.
Einige Bilder:

Ruhrstadt / Dortmund

offene Ateliers 2012

Dortmunder Künstler öffnen ihre Ateliers für andere neugierige Dortmunder

IMG_20120424_210049An zwei Tagen konnten Dortmunder Künstler bei ihrer Arbeit bzw. deren Werke in ihren Ateliers besichtigt werden. Neben den Kunstwerken ist immer auch der Arbeitsraum und die Erläuterungen spannend. Diese Aktion offene Ateliers 2012weblink-mini könnte ruhig öfter statt finden, da es unmöglich ist, an 2 Tagen genügend zu sehen.

Wir haben im Atelier21 in der Zimmerstrasse zwei Tassen von Anne Jannickweblink-mini erworben (siehe linkes Bild), die jetzt in der Nähe unserer Espressomaschine hängen.IMG_20120421_221453

Anschließend haben wir uns noch Fotos von Matthias Hubert, AnnaKopylkow und Michael Rogosch in der Münsterstrasse angeschaut.

Zuletzt waren wir im Gründerinnenzentrum in der Bornstrasse im Atelier von Heike Kollakowskiweblink-mini, die u.a. gemalte Tiere (siehe rechtes Bild) ausgestellt hatte.